books to ebooks

the future of reading is digital

Wienbibliothek im Rathaus

Image Vienna City Library

Die Wienbibliothek im Rathaus wurde 1856 gegründet und beschäftigt sich mit der Erforschung und Dokumentation der Geschichte und Kultur Wiens. Ab der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erfuhren die Sammlungen und Buchbestände durch den Erwerb zahlreicher Nachlässe und Vermächtnisse von Personen aus dem öffentlichen, künstlerischen und wissenschaftlichen Leben einen bedeutenden Zuwachs.

Heute zählt sie zu den drei größten wissenschaftlichen Bibliotheken Wiens und verfügt über einen Bestand von mehr als 550.000 Druckschriften, 860 Nachlässen mit etwa 6 Millionen Einzelautographen, knapp 100.000 Musikhandschriften und -drucken und ca. 250.000 Plakaten. Damit ist sie die erste Adresse für Forschende und Studierende zu wienspezifischen Themen.

 

Kataloge mit EOD-Button

Druckschriftenkatalog
Der Bestand der Druckschriftensammlung umfasst rund 550.000 Werke und reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück. Alle Werke, die für den EOD-Service verfügbar sind, können direkt im Katalog über den EOD-Button als eBook bestellt werden.
Gesamtkatalog des Österreichischen Bibliothekenverbundes
Der Gesamtkatalog des Österreichischen Bibliothekenverbundes enthält ca. 8 Millionen Titel von über 70 Bibliotheken. Schwerpunktmäßig umfasst der Gesamtkatalog Literatur ab dem Erscheinungsjahr 1980. Allerdings wird von den meisten Verbundbibliotheken auch ältere Literatur erfasst. Der EOD Button wird bei gemeinfreien Werken von EOD-Bibliotheken angezeigt.

Repositorien

Wienbibliothek Digital