books to ebooks

the future of reading is digital

Datenschutzerklärung für BenutzerInnen des EOD Services und der Website

Daten der Nutzerinnen und Nutzer

Das EOD Service der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol ( Universität Innsbruck) verarbeitet die Daten, die wir von den Nutzerinnen und Nutzern des EOD Services erhalten haben, auf Basis des Bestellauftrags zur Digitalisierung zu folgenden Zwecken:

  • Betrieb eines europaweiten Digitalisierungsservices zur Verwaltung, Durchführung und Auslieferung von weltweiten Digitalisierungs- und Reprintbestellungen an die BestellerInnen und beteiligten Partner-Bibliotheken
  • Zur Erstellung von Nutzungsstatistiken

Ohne die Bereitstellung Ihrer Daten kann das EOD Service ihre vertraglich vereinbarte Aufgabe nicht wahrnehmen.

Auftragsverarbeiter

Für diese Datenverarbeitung ziehen wir folgende Auftragsverarbeiter heran:

  • Endnutzerdaten im Rahmen des EOD Services bei Auswahl des Zusatz-Produktes Print on Demand an Amazon Media EU S.à r.l. zur Bestellung und Auslieferung von Print-Büchern direkt an die Endnutzenden (Vertragserfüllung gem. gem Art 6 Abs 1 lit f iVm)
  • Im Falle von Rechnungsstellung: die jeweilige eigene Abteilung für Buchhaltung der betroffenen beteiligten Partnerbibliothek.

Datenübermittlung

Die Universitäts- und Landesbibliothek Tirol gibt Ihre Daten an folgende Empfänger bzw. Empfängerkategorien weiter:

  • Endnutzerdaten im Rahmen des EOD Services im Falle von Online-Bezahlung an VIVEUM Zahlungssysteme GmbH, Riemergasse 14/30, 1010 Wien

Speicherdauer

Wir speichern Ihre Daten 7 Jahre aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, anschließend werden diese anonymisiert. im Rahmen der.

 

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

 

Piwik/matomo

Auf dieser Webseite wird Piwik/matomo benutzt, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Zugriffe durch Besucher. Piwik/matomo verwendet Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden auf dem Webserver gespeichert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

Nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung erfolgt eine Anonymisierung der IP-Adresse. Wir weisen jedoch ausdrücklich darauf hin, dass trotz der voll aktivierten Anonymisierungsfunktion eine totale Anonymisierung nicht erreicht wird, sondern es sich dabei lediglich um eine Pseudonymisierung handelt. Piwik/matomo erstellt bei ihrer Verwendung einen internen Hashwert, der aus unterschiedlichen Faktoren wie der IP-Adresse, der Auflösung, dem Browser, der verwendeten Plugins und dem Betriebssystem errechnet wird. Auch bei der aktivierten Anonymisierungsfunktion nutzt diese Heuristik für interne Zwecke die volle IP-Adresse, so dass ein Rückrechnen der Werte mit einigem Aufwand bis auf die IP-Adresse möglich ist und somit mit großer Zuverlässigkeit auf die anderen Informationen geschlossen werden kann.

Kontakt

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

EOD Service, Universität Innsbruck, Universitäts- und Landesbibliothek Tirol, Abt. Digitale Services
Innrain 52
6020 Innsbruck
T +43 512 507-25400
ulb-eod@uibk.ac.at

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Firma: x-tention
Römerstraße 80a, 4600 Wels
Tel: +43 (0)7242 2155 65065
email: datenschutzbeauftragter@uibk.ac.at

 

Rechtbehelfsbelehrung

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an uns.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.